home


Das grosse Portal zum Thema unerfüllter Kinderwunsch
 


Links
Thematisch gegliederte Verweise auf andere Seiten zum Thema Kinderwunsch


Besuchen Sie auch:

Autor Thema: schwierigkeiten bei der stimulation
tamara
Datum:04.09.02 19:59 Antworten Zitieren als Email verschicken(dantam@web.de)  


Guten Tag,
seit dem 24.08. stimuliere ich mit Menogon und dem Spray Synarela. Leider wachsen die Follikel nicht richtig (meint mein Arzt). Beim 2. US am Dienstag war keins der Follikel größer als 9 mm. Woran kann das liegen, was kann ich tun, um das Wachstum zu unterstützen??????????????? Die erste Stimulationsphase haben wir auch wegen zu geringen Wachstums abgebrochen. Mein Arzt meinte, es sei sinnvoller einen neuen Versuch mit der Hilfe des Sprays zu beginnen. Ich bin z.Zt. ziemlich niedergeschlagen, weil ich denke, wenn schon die Stimulation solche Probleme bereitet, werden wir wohl nicht weirter kommen.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Tamara

 

Dr.S.Böhm
Datum:04.09.02 22:39 Antworten Zitieren als Email verschicken  


Hallo TAmara,
war die erste Stimulation identisch? Wurden schon andere Stimulationspräparate verwendet? Welche Störung liegt sonst bei Ihnen vor? Wie alt sind sie? Wieviel wiegen sie?
Leider ist es manchmal schwierig die Eierstöcke zu stimulieren (sogenannter Low responder)und man muß reichlich Geduld aufbringen.Mit Synarela sind sie eigentlich gut eingestellt für eine Stimulation.
Nicht den Mut verlieren.
SB

 

Tamara
Datum: 05.09.02 22:23 Antworten Zitieren als Email verschicken(dantam@web.de)  


Guten Tag Fr. Böhm,
vielen Dank für Ihre prompte Antwort.
Die erste Stimulationsphase haben wir nach 14 Tagen abgebrochen. Damals waren wir bei 4 Ampullen Menogon/Tag allerdings lief es ohne Spray.
Ich bin 33 Jahre alt und wiege bei 160 cm ca. 80 kg.
Bei mir besteht eine Hormonstörung zu viel testosteron, zu wenig Östrogen. Ich würde gern wissen, wie das Follikelwachstum meinerseits unterstützbar ist. Vielleicht können Sie mir da weiterhelfen.

Danke Tamara